Tanz in den Mai – Walpurgisnacht im Harz

Walpurgis-Spektakel
UNESCO-Weltkulturerbe
Maritim-Hotel

Tanz in den Mai – Walpurgisnacht im Harz

Viele Extras inklusive

Der Harz ist das höchste der deutschen Mittelgebirge und besticht durch seine außergewöhnliche Schönheit. Die Städte Goslar, Quedlinburg und die Lutherstadt Eisleben wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und dem Sagen umwogenen Berg Brocken hat sogar Goethe in seinem „Faust“ ein Denkmal gesetzt. Viele Fachwerkstädte, Zeugnisse des einstigen Bergbaus, sowie Schlösser und Burgen bieten wunderschöne und abwechslungsreiche Ausflugsmöglichkeiten, und der Nationalpark sowie das Biosphärenreservat bieten ausreichend Erholungsgebiete und Wandermöglichkeiten.

Am Rande des Nationalparks Harz, umgeben von Fichtenwäldern, liegt das 4*-Maritim Berghotel Braunlage am Fuß des Wurmbergs, nur wenige Gehminuten vom Zentrum des Luftkurorts entfernt. Das Haus bietet ein Restaurant, ein Pub mit Terrasse, ein Dachgarten-Café und einen Wellnessbereich mit Außenschwimmbad, Hallenbad mit Sauna und Solarium, Fitnessraum und Beauty und Wellness im „maritim spa & beauty care“ (teilweise gegen Gebühr). Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Balkon, Fön, Sat-TV, Radio, Telefon, W-Lan und Minibar ausgestattet.

1. Tag:
Anreise nach Goslar. Die Weltkulturerbe-Stadt lernen Sie bei einem geführten Rundgang besser kennen. Das historische Flair der ehemaligen Kaiser- und Reichsstadt am Rande der Harzlandschaft lohnt einen Besuch – lassen Sie sich von der über 1000-jährigen Geschichte in ihren Bann ziehen. Am Nachmittag erreichen wir Braunlage Sie haben Zeit, die Annehmlichkeiten des Hauses zu genießen, bevor das Abendessen serviert wird.

2. Tag:
Nach dem Frühstück erwartet Sie ein örtlicher Reiseleiter zu einem ganztägigen Ausflug in den Ostharz. Sie kommen unter anderem nach Quedlinburg, das „größte Flächendenkmal Deutschlands“. Die Stadt bietet einen wunderschönen Kern mit unzähligen Fachwerkhäusern und wird Ihnen bei einem Rundgang näher gebracht. Des Weiteren steht heute noch der legendäre Hexentanzplatz auf dem Programm. Hier in Thale findet zur Walpurgisnacht ebenfalls ein großes Spektakel statt. Unterwegs erfahren Sie allerlei Wissenswertes über die Region und ihre Besonderheiten.

3. Tag:
Am Vormittag steht Wernigerode auf dem Programm. Die „bunte Stadt am Harz“ überzeugt durch ihren historischen Stadtkern, herrlich restaurierte Fachwerkhäuser und das Schloss Wernigerode. Heute gibt es Mittagessen im Rahmen der Halbpension und den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung. Braunlage ist bekannt für sein Walpurgis-Spektakel. Hexen und Teufel treiben ihr Unwesen auf den Straßen, Künstler und Livebands sorgen für Unterhaltung und auf der Seebühne wird ein Schauspiel präsentiert. Krönenden Abschluss bildet ein Feuerwerk. In der Hotelbar haben Sie außerdem freien Eintritt zum Tanz in den Mai – genießen Sie den Abend ganz nach ihren Wünschen.

4. Tag:
Heute heißt es Abschied nehmen. Wir fahren noch zum Kyffhäuser. Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal gehört zu Deutschlands größten Denkmälern und der Eintritt ist für Sie inklusive. Im Anschluss fahren wir auf direktem Weg wieder zurück in ihren Heimatort.

Termin: 28.04. – 01.05.2018

Leistungen:
- Fahrt im modernen Fernreisebus
- 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4*-Maritim Berghotel Braunlage
- Zimmer laut Ausschreibung
- 2 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
- 1 x Mittagessen im Rahmen der Halbpension
- Eintritt zum „Walpurgis-Spektakel“ im Kurpark
- Eintritt in die Hotelbar zum „Tanz in den Mai“
- Freie Nutzung von Schwimmbad, Fitnessraum und Sauna
- Stadtführung in Goslar
- Ausflug mit Ganztagesreiseleitung in den Ostharz
- halbtägiger Ausflug mit Reiseleitung nach Wernigerode
- Eintritt Kyffhäuser-Denkmal
- Kurtaxe

Bei Buchung bis zum 17.02.2018
Preis pro Person: EUR 359,-
EZ-Zuschlag: EUR 36,-

Bei Buchung ab dem 18.02.2018
Preis pro Person: EUR 370,-
EZ-Zuschlag: EUR 36,-

Zuschlag:
Komfortzimmer A: EUR 36,-
Rosengarten Deluxe: EUR 120,-