Riesengebirge – auf den Spuren Rübezahls 2020

Rundfahrt Riesengebirge
Felsenstadt Adersbach
Bootsfahrt

Riesengebirge – auf den Spuren Rübezahls

vom 24.09. – 27.09.2020

Der Nationalpark Riesengebirge bildet eine natürliche Grenze zwischen Schlesien und Böhmen. Der wohl bekannteste Berg dieser Region zwischen Polen und Tschechien ist die Schneekoppe mit 1.602 m und der Berggeist Rübezahl ist weit über diese Grenzen hinaus bekannt. Entdecken Sie die herrliche Gegend bei einer Panoramafahrt durch das Hirschberger Tal mit seinen Schlössern und Gärten und bewundern Sie die Felsenstadt Adersbach zu Land und zu Wasser.

Wir wohnen im schönen 3*-Hotel Mercure Jelenia Gora, inmitten eines malerischen Gebirgstals, in der Nähe des Altstadtzentrums und des Thermalbads Cieplice gelegen. Das Haus bietet ein Restaurant, eine Bar, und ein Freizeitzentrum mit Hallenbad und Sauna. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, TV, Telefon, Radio, Kaffee-/Teezubereiter und W-Lan ausgestattet.

1. Tag:
Anreise im modernen Fernreisebus über die Autobahn vorbei an Bayreuth, Chemnitz und Bautzen bis nach Jelenia Gora (Hirschberg). Nach dem Check In im Mercure-Hotel bleibt zum Abendessen noch Zeit für eine erste Erkundung.

2. Tag:
Bei einem geführten Rundgang durch Hirschberg lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen. So dürfen zum Beispiel der rechteckige Ring mit seinen Laubengängen und die Gnadenkirche nicht fehlen. Danach fahren wir nach Krummhübel mit seiner eindrucksvollen Stabholzkirche Wang. Von Schreiberhau aus machen Sie einen Abstecher zum 13 m hohen Kochelwasserfall. Er zählt zum schönsten Wasserfall im Riesengebirge. Sie erreichen Agnetendorf mit dem Gerhart Hauptmann Haus. Ein Museum ist seinem Schaffen gewidmet. Anschließend unternehmen Sie noch einen Abstecher nach Bad Warmbrunn. Der Stadtteil von Hirschberg ist der Älteste und auch einer der beliebtesten Kurorte in Polen. Die dortigen Quellen haben als einzige in Polen eine Temperatur bis zu 90°C.

3. Tag:
Am heutigen Tag führt uns die Reise in die tschechischen Ausläufer des Riesengebirges. Unterwegs besuchen Sie die Stadt Trautenau in der Sie eine kleine Stadtführung unternehmen, Höhepunkt ist unter Anderem der Rübezahlbrunnen. Danach geht‘s in die beeindruckende und bizarre Felslandschaft rund um Adersbach. Die Felsenstadt Adersbach muss man unbedingt gesehen haben. Gleich nach dem Eingang befindet sich schon ein wunderschöner Bergsee mit einem phantastischen Fels-/Bergpanorama. Die ersten Felsen erreicht man bereits nach einigen hundert Metern Fußweg und weitere Highlights sind ein großer und ein kleiner Wasserfall sowie eine Felsenkapelle. Rechtzeitig zum Abendessen sind wir zurück im Hotel.

4. Tag:
Nach dem Frühstück heißt es leider Abschied nehmen vom Riesengebirge. Auf direktem Weg – vorbei an Dresden – treten wir die Heimreise an.

Termin: 24.09. – 27.09.2020

Leistungen:
- Fahrt im modernen Fernreisebus
- 3 x Übernachtung mit Halbpension (Frühstücksbuffet und Abendessen) im 3*-Mercure Hotel Jelenia Gora
- Zimmer laut Ausschreibung
- Ausflug mit Ganztagesreiseleitung ins Riesengebirge
- Ausflug mit Ganztagesreiseleitung Trautenau und Felsenstadt Adersbach
- Eintritt Nationalpark Felsenstadt Adersbach
- Bootsfahrt Adersbach

Bei Buchung bis zum 15.07.2020
Preis pro Person: EUR 333,-
EZ-Zuschlag: EUR 51,-

Bei Buchung ab dem 16.07.2020
Preis pro Person: EUR 343,-
EZ-Zuschlag: EUR 51,-