Angebote 2019 - Seefestspiele Bregenz Rigoletto

NEU: Tischgetränke inklusive
Blick hinter die Kulissen auf der Seebühne
Rigoletto

Seefestspiele Bregenz

Die Welt der Bühne trifft sich alle Jahre wieder im Sommer in Bregenz. Die Aufführungen auf der Seebühne unter freiem Himmel, umgeben von der malerischen Kulisse der Bodenseelandschaft, genießen Weltruf und begeistern jährlich hunderttausende Zuschauer.

2019 und 2020 zeigen die Bregenzer Festspiele die Oper „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi, die 1851 uraufgeführt wurde. Das Libretto stammt von Francesco Maria Piave und beruht auf dem Melodrama Le roi s’amuse von Victor Hugo. Die Uraufführung von „Rigoletto“ im Teatro La Fenice in Venedig geriet in Gefahr, weil die regierenden österreichischen Behörden einige Punkte im ¬Libretto zu beanstanden hatten. Verdi war sehr erbost über die Blauäugigkeit seines Librettisten, war doch die Sensibilität der Österreicher zu dieser Zeit keine Überraschung. Nach einigen Querelen und nicht zuletzt Veränderungen des Textes konnte das Werk schließlich am 11. März 1851 in Venedig zur Premiere gebracht werden. Beim Publikum wurde die Oper frenetisch gefeiert und ist bis heute eines der meist gespielten Werke auf den Opernbühnen weltweit. Die gesamte Oper ist eine Schatztruhe wunderschöner Melodien und die Tenorarie „La donna è mobile“ ist ein populärer Reißer, dem man auch als „Nicht-Operngänger“ kaum entkommt. Die Oper gilt als das erste Meisterwerk Verdis und begründete dessen Weltruhm. Verdi selbst hielt Rigoletto für eines seiner gelungensten Werke und im Unterschied zu anderen Verdi-Opern gibt es keine Überarbeitungen oder Neufassungen.
Rigoletto ist der zynische und verhasste Hofnarr seines Herrn, des Herzogs von Mantua. Der ist bekannt dafür, dass er jede Frau erobert, und vor ihm verbirgt Rigoletto seine Tochter Gilda. Eines Tages entführen die Höflinge Gilda, die sie für Rigolettos Geliebte halten, und übergeben sie dem Herzog. Verzweifelt sucht Rigoletto nach seiner Tochter und fordert von den Höflingen ihre Herausgabe. Als sie aus dem Schlafzimmer des Herzogs kommt, ist sie bereits entehrt und Rigoletto schwört Rache. Er will den Herzog töten lassen und beauftragt Sparafucile damit. Gilda glaubt noch immer an die Liebe des Herzogs und opfert sich für ihn. Im Leichensack, in dem eigentlich der Herzog sein sollte, findet Rigoletto seine tote Tochter.

Wir wohnen in einem der 4*-Hotels Central Leonhard oder Central Löwen im österreichischen Feldkirch. Beide Häuser liegen an der Fußgängerzone und haben ein Restaurant, eine Bar und einen Lift. Des Weiteren stehen entweder direkt im Hotel oder im Nachbarhaus ein Schwimmbad, Sauna und Dampfbad kostenlos zur Verfügung. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, W-Lan und TV.

1. Tag:
Direkte Anreise über die Autobahn UIm in das schöne Städtchen Lindau direkt auf einer 70 Hektar großen Halbinsel im Bodensee gelegen. Die Hafeneinfahrt mit den bayerischen Löwen ist das Wahrzeichen und ein beliebtes Fotomotiv. Der Bummel durch die romantischen Gassen, über die historischen Plätze und durch schöne Gartenanlagen machen den Aufenthalt in der Stadt zu etwas ganz Besonderem. Danach geht es nach Feldkirch in unser Hotel

2. Tag:
Der Vormittag steht zur freien Verfügung, um sich das mittelalterliche Feldkirch anzusehen. Heute gibt es Mittag- statt Abendessen im Rahmen der Halbpension im Hotel, bevor wir mit dem Bus nach Bregenz starten. Bei einer Stadtführung lernen Sie die Landeshauptstadt Vorarlbergs mit ihrer 2000 Jahre alten Geschichte kennen. Nicht nur die größte Seebühne der Welt, auch der mittelalterliche Kern und der große Bodenseehafen sind sehr sehenswert. Bei einer Führung hinter die Kulissen der Seebühne im Anschluss werden Sie begeistert sein von der angewandten Technik und von der Größe der einzelnen Kulissenteile. Bis zur Vorstellung von „Rigoletto“ am Abend haben Sie noch Zeit für Ihr Abendessen. Nach der Opernaufführung fahren wir mit dem Bus zurück nach Feldkirch.

3. Tag:
Nach dem Frühstück fahren wir wieder in Richtung Heimat. In Ulm machen wir noch einmal Halt für Ihre individuelle Mittagspause. Werfen Sie einen Blick in das Ulmer Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt und genießen Sie die schöne Altstadt, bevor wir am Nachmittag wieder in Ihrem Heimatort fahren.

Termin: 01.08. – 03.08.2019

Leistungen:
- Fahrt im modernen Fernreisebus
- 2 x Übernachtung mit Halbpension (Frühstücksbuffet und 3-Gang-Menü) im 4*-Central Hotel Löwen oder Leonard in Feldkirch
- Zimmer laut Ausschreibung
- Tischgetränke zu den Mahlzeiten
- Freie Benutzung des Wellnessbereichs mit Hallenbad, Sauna und Dampfbad
- Stadtführung in Bregenz
- Führung hinter die Kulissen der Seebühne
- Eintrittskarte Seefestspiele in der 7. Preisgruppe

Aufpreis Seefestspiele:
Preisgruppe 6: € 21,-
Preisgruppe 5: € 36,-
Preisgruppe 4: € 57,-
Preisgruppe 3: € 80,-
Bei Buchung bis zum 23.05.2019
Preis pro Person: EUR 319,-
EZ-Zuschlag: EUR 50,-

Bei Buchung ab dem 24.05.2019
Preis pro Person: EUR 329,-
EZ-Zuschlag: EUR 50,-